Was ist Intralogistik?

Ausrüstung zur Materialhandhabung

Erfahren Sie mehr über Themen wie automatisierten Materialumschlag, Lageroptimierung und Transparenz in der Lieferkette. Ganz gleich, ob Sie ein Logistikexperte sind oder einfach nur neugierig - hier ist Ihre Anlaufstelle, um in der sich ständig weiterentwickelnden Intralogistik-Landschaft immer einen Schritt voraus zu sein.

Robotic Material Handling Systems

Was ist Intralogistik & Und warum ist Intralogistik von Bedeutung? 

In den letzten Jahrzehnten sahen sich Unternehmen verschiedenster Branchen mit dem Druck auf die Lieferkette konfrontiert. Infolgedessen mussten viele ihre internen Prozesse überprüfen, um Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung zu ermitteln. In dem Maße, in dem Unternehmen versuchen, die betriebliche Effizienz ihrer internen Lieferkette zu maximieren, rücken intralogistische Prozesse und Intralogistiklösungen immer mehr in den Mittelpunkt.  

In diesem Blog gehen wir näher auf das Konzept der Intralogistik ein und bringen Ihnen alle relevanten Informationen zum Thema nahe:

Intralogistik Vereinfachte Darstellung

Intralogistik Definition

Die Intralogistik, auch interne Logistik genannt, befasst sich mit der Organisation und Verwaltung des Informations- und Materialflusses innerhalb eines Unternehmens. Der Begriff Intralogistik bezieht sich auf alle internen Prozesse der Lieferkette, vom Eingang der Rohstoffe bis zum Versand der fertigen Produkte.

Arten von Intralogistik-Prozessen

Intralogististik-Prozesse werden in der Regel in drei Hauptkategorien eingeteilt:

Interner Materialfluss 

Dies bezieht sich sowohl auf den Materialfluss innerhalb einer einzelnen Anlage als auch auf den Warenfluss zwischen mehreren Standorten. Zum Beispiel der Materialfluss innerhalb einer Anlage von einem Lager zur Produktion oder der Transport von Teilen oder Komponenten von einem Werk zum anderen.  

In der Automobilindustrie könnte dies die Bewegung von Fahrzeugen durch den Montageprozess in der Endfertigungshalle und den Fluss von Getrieben, Antriebssträngen und anderen Komponenten aus einer anderen Produktionsstätte umfassen.  

Informationsfluss und Bestandsmanagement  

Intralogistik wird oft mit automatisierten Hightech-Geräten und Softwaresystemen in Verbindung gebracht. Im Kern drehen sich Intralogistikprozesse jedoch um den "Informationsfluss" - sei es durch den Einsatz einer fortschrittlichen Industrie 4.0-Bestandsverwaltungssoftware oder einfach durch die Bereitstellung eines klaren und einfachen Zugangs zu den Informationen, die zur Erfüllung einer Aufgabe benötigt werden.  

Mit der rasanten Innovation im Bereich der Bestandsverwaltungssoftware ist dieser Prozess natürlich viel einfacher geworden, da Lösungen zur Verfügung stehen, mit denen sich der Warenfluss in der gesamten Lieferkette verfolgen lässt. 
 

Lagerverwaltung und logitische Abläufe  

Dies umfasst alle logistischen Prozesse und Abläufe innerhalb eines Lagers. Es gibt verschiedene fortschrittliche Intralogistiklösungen zur Maximierung der Effizienz und des logistischen Flusses in der Lagerverwaltung, wie z. B. fahrerlose Transportsysteme (AGV), autonome mobile Roboter (AMR) und automatische Lager- und Bereitstellungssysteme (AS/RS). Für viele Unternehmen, die große Mengen an Produkten handhaben, bieten automatisierte Lösungen den nötigen Vorsprung, um die Effizienz und Genauigkeit zu maximieren.  

Automatisierte Lösungen sind jedoch nicht immer für jede Anwendung erforderlich. Viele Unternehmen können ihre betriebliche Effizienz durch einfaches Optimieren der Materialhandhabungsprozesse, Sicherstellen des Einsatzes der richtigen Ausrüstung und Erkennen von Engpässen mit Hilfe von CAPEX-freundlicheren Lösungen verbessern. 
 

Brückenkräne in einer Fabrikhalle

Was umfasst die Intralogistik? 

Die Intralogistik ist das Herzstück moderner Warenlager, Produktionsstätten und Vertriebszentren. Dazu gehören Bestandsmanagement, Kommissionierung, Verpackung und Versand. Die Optimierung dieser Aktivitäten trägt zu einem reibungslosen Materialfluss und einem effizienten Durchsatz bei. 

 

Was ist der Unterschied zwischen Intralogistik und Logistik? 

Der erste Schritt zum Verständnis der Intralogistik besteht darin, ihren Unterschied zur herkömmlichen Logistik zu erkennen. Ein logistischer Prozess umfasst die Bewegung von Gütern zwischen verschiedenen Orten - also die sogenannte Outbound-Abwicklung.  

Die Intralogistik hingegen konzentriert sich auf die interne Bewegung von Materialien innerhalb einer Anlage oder eines Unternehmens. 

Dazu gehören oft verschiedene Technologien und Verfahren wie automatische Lager- und Bereitstellungssysteme, Fördersysteme, Lagerverwaltungssysteme und Materialhandhabungsgeräte. Diese Werkzeuge tragen dazu bei, den Warenverkehr zu verbessern und das Lieferkettenmanagement zu optimieren.
 

Was sind die Vorteile einer effektiven Intralogistik und eines effektiven Materialflusses?

Gesteigerte betriebliche Effizienz

Unternehmen können ihre Effizienz steigern, indem sie den Warenverkehr innerhalb einer Anlage optimieren und den Materialfluss optimal gestalten. Dies reduziert den Zeit- und Arbeitsaufwand für Aufgaben wie das Kommissionieren und Verpacken und ermöglicht den Transport von Waren nach Bedarf. Effektive Intralogistikprozesse und -lösungen verbessern auch die Produktivität des Personals, indem sie die körperliche Belastung der Mitarbeiter verringern und den Bedarf an manueller Arbeit minimieren.

Verbesserte Inventargenauigkeit

Ein weiterer entscheidender Vorteil effektiver interner Prozesse ist eine verbesserte Bestandsgenauigkeit. Durch die Einführung automatisierter Bestandsverwaltungssysteme und klarer Bestandsverwaltungsprozesse können Unternehmen das Fehlerrisiko verringern. Dies trägt zur Verringerung von Lagerproblemen bei und ermöglicht es den Unternehmen, optimale Lagerbestände aufrechtzuerhalten und so die Kosten zu senken.

Zukunftssicherheit für Ihre Lieferkette

Eine effektive Intralogistik ermöglicht Unternehmen eine bessere Transparenz der Lieferkette.

Logistikmanager können fortschrittliche Überwachungssysteme nutzen, um Echtzeitdaten über die Lagerbestände zu erhalten. Anhand dieser Daten können sie fundiertere Entscheidungen über Produktionspläne und Ressourcenzuweisung treffen. Die Nutzung von Echtzeitdaten zur Entscheidungsfindung verbessert die Fähigkeit des Unternehmens, auf Nachfrageänderungen zu reagieren, und steigert damit den Wettbewerbsvorteil, die Agilität und die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens.

FTS Case Study: Toyota

Erfahren Sie, wie Toyota die Intralogistik mit einem fahrerlosen Transportsystem optimiert hat.

Optimierung des innerbetrieblichen Transports

Wenn es um Intralogistik geht, denken die meisten Menschen an automatisierte Lagerprozesse und Hightech-Softwarelösungen, die ausschließlich der Optimierung des Lagerbetriebs dienen. Der Begriff Intralogistik bezieht sich jedoch auf alle Prozesse innerhalb einer Anlage, egal in welcher Branche - sei es in einem logistischen Distributionszentrum, einer Fertigungsanlage oder sogar in einer Produktionslinie. In allen Branchen kann die Optimierung intralogistischer Prozesse die Effizienz verbessern, einen reibungslosen Betrieb sicherstellen und die Produktivität der Mitarbeiter steigern..  

Intralogistik: Mehr als nur Lagerautomation  

Auch Intralogistiklösungen umfassen viel mehr als nur Softwarelösungen und Automatisierung. Während die Zunahme innovativer Lösungen und neuer Technologien den Warenfluss und die Leistung verbessert, sind teurere und komplexere Industrie 4.0-Lösungen nicht immer die richtige Lösung für alle. 

Bei der Bewertung von Geräten, Softwarelösungen oder Materialflussanlagen ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie in die richtigen Technologien und Lösungen für Ihre Anforderungen investieren. Gleichzeitig muss jede Intralogistiklösung durch robuste Prozesse, effektive Planung und Systeme unterstützt werden.  

Parallel dazu können Unternehmen ihre Prozesse und Ressourcen optimieren, indem sie alltägliche Flurförderzeuge und Maschinen einsetzen. Dazu gehören Flurförderzeuge, Elektroschlepper und Fördersysteme.  
 

Optimieren Sie Ihren Materialfluss, um maximale Effizienz zu erreichen 

Durch die Optimierung des gesamten Wareneingangs- und Ausrüstungsflusses können Unternehmen ihre betriebliche Effizienz verbessern und Prozesse rationalisieren. Daher müssen Logistikmanager der Intralogistik Priorität einräumen und in die richtigen Intralogistiksysteme und -prozesse investieren, um ihre Abläufe zu verbessern.. 

Wir stehen für Sie zur Verfügung 

Wenn Sie die Sicherheit verbessern, das Verletzungsrisiko verringern und die betriebliche Effizienz steigern möchten, sind wir für Sie da.

Wenden Sie sich an unser Team, um Ihre Anwendung zu besprechen oder eine Vor-Ort-Vorführung zu vereinbaren.