MasterMover Global News

Sichere Materialhandhabung in der pharmazeutischen Produktion

Sichere Materialhandhabung in der pharmazeutischen Produktion

Die pharmazeutische Industrie misst der Sicherheit einen hohen Stellenwert bei; Das gilt auch für den Umgang mit Materialien. Bei der Herstellung von Pharmazeutika ist es von entscheidender Bedeutung, dass Systeme und Verfahren vorhanden sind, die einen sicheren Umgang mit Materialien und Geräten gewährleisten.

Wenn es um die Handhabung von Materialien in der pharmazeutischen Produktion geht, gibt es einige Punkte, die beachtet werden müssen:

  1. Gewährleisten, dass alle Rohstoffe und Endprodukte ordnungsgemäß gelagert und gekennzeichnet werden
  2. Geeignete Belüftung und Beleuchtung in Lager- und Produktionsbereichen
  3. Regelmäßige Reinigung und Wartung der Lager- und Produktionsräume
  4. Schulung der Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Material
  5. Verwendung der richtigen Ausrüstung und Technologie für die Materialbewegung

Durch die Beachtung dieser wichtigen Aspekte können Pharmahersteller dazu beitragen, die sichere Handhabung von Materialien und Geräten in ihren Einrichtungen zu gewährleisten.

Lassen Sie uns die einzelnen Themen im Detail ansehen.

1. Richtige Kennzeichnung & Lagerung von Materialien

Ein Weg, der dazu beiträgt, den sicheren Transport von Materialien sicherzustellen, besteht im richtigen Kennzeichnen und Lagern der Materialien. Die Mitarbeiter sollten genau darüber Bescheid wissen, was sie gerade transportieren und wohin es gebracht werden soll. Dies ist insbesondere bei sehr großen Produktionsanlagen wichtig, da dort Güter verloren gehen können oder es Verwirrung um den Bestimmungsort geben kann.

Angebrachte Labels oder andere Kennzeichnungstypen sollten klar und einfach zu lesen sein und Informationen wie den Namen des Materials, Stärke und Dosierung, Chargennummer, Verfallsdatum und spezielle Anweisungen zum Handling enthalten.

Es sollte auch ein System zur Rückverfolgbarkeit eingerichtet werden, damit jede Produktcharge bis zu ihren Rohstoffen zurückverfolgt werden kann.

Es ist auch wichtig, Materialien entsprechend ihrer Gefahrenklasse in den richtigen Bereichen zu lagern. So sollten beispielsweise brennbare Materialien nicht in der Nähe von Zündquellen und ätzende Materialien nicht in der Nähe von Lebensmitteln gelagert werden.

Ebenso müssen alle Geräte, die für den Transport gefährlicher oder wertvoller Lasten eingesetzt werden, der Aufgabe gewachsen sein; kraftstoffbetriebene Maschinen stellen in entflammbaren Umgebungen ein enormes Sicherheitsrisiko dar, und es müssen die richtigen Maßnahmen ergriffen werden, um das Risiko von Verletzungen, Warenschäden und Ausfallzeiten aufgrund von verlorenen oder beschädigten Materialien und Infrastrukturen zu minimieren.

2. Angemessene Belüftung und Beleuchtung

Um gefährliche Materialien sicher lagern zu können, sollte man auf die Belüftung und Beleuchtung achten. Adäquate Belüftung hilft dem Ansammeln von gesundheitsschädlichen Dämpfen vorzubeugen, während eine gute Beleuchtung die Unfallgefahr senkt. Die Angestellten sollten weiterhin über die Position der Notausgänge und Feuerlöscher, sowie die richtige Handhabung gefährlichen Materials Bescheid wissen.

Durch diese Vorsichtsmaßnahmen können Arbeitgeber dazu beitragen, sicherere Fertigungsprozesse und ein sichereres Arbeitsumfeld zu schaffen.

3. Reinigung und Wartung von Lager- und Produktionsbereichen

Die regelmäßige Reinigung und Wartung von Bereichen ist entscheidend für die sichere Herstellung und Handhabung von Materialien. Lager- und Produktionsbereiche sollten sauber und frei von Verunreinigungen gehalten werden und mit den richtigen Komponenten ausgestattet sein, damit mögliche Gefahren schnell erkannt und beseitigt werden können.

4. Schulung von Mitarbeitern zu sicheren Handhabungsverfahren

Es ist wichtig, dass die Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Materialien geschult werden. Dazu gehört, dass sie die mit jedem Material verbundenen Gefahren kennen und die richtigen Verfahren und Prozesse für den sicheren Umgang mit ihnen kennen.

Die Mitarbeiter sollten auch im richtigen Umgang mit den Geräten geschult werden, damit die Verletzungsgefahr beim Bewegen von Materialien in der Einrichtung möglichst gering ist. Es sollten regelmäßig Auffrischungskurse durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass das Personal auf dem neuesten Stand der Richtlinien ist, und die Maschinen sollten regelmäßig gewartet werden. Dadurch wird auch das Risiko von Schäden an den Lasten und der umliegenden Produktionsinfrastruktur verringert.

5. Die richtige Ausrüstung für den Materialtransport nutzen

Die Herstellung von Medikamenten und Arzneimitteln findet in der Regel in Reinräumen statt. Oft wird die Handhabung von manuell und mit Körperkraft durchgeführt. Dies erhöht jedoch das Risiko sowohl für die Mitarbeiter als auch für die zu transportierenden Materialien und hält die Mitarbeiter von wichtigeren Aufgaben ab.

Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind Reinraumumgebungen in der Regel sehr eng, so dass es in Verbindung mit der Bewegung von hochwertigen Geräten und gefährlichen Materialien von entscheidender Bedeutung ist, dass die richtige Art von Ausrüstung zur Verfügung steht und verwendet wird.

Bei der Herstellung pharmazeutischer Produkte sind mehrere Zwischenschritte erforderlich, um das Endprodukt herzustellen. Dabei erfordert jeder dieser Prozesse ein sicheres und sorgfältiges Handling.

Elektroschlepper sind aufgrund ihrer einfachen Handhabung und der hohen Kontrolle und Manövrierfähigkeit, ideal für das Bewegen empfindlicher Lasten in Fertigungsprozessen, insbesondere in der Pharmazie, geeignet.

Diese Maschinen sind so konzipiert, dass sie die Bewegung von Lasten kontrolliert starten und stoppen können. Darüber hinaus sind Elektroschlepper einfach zu bedienen, so dass die Mitarbeiter schnell in die sichere Handhabung eingewiesen werden können. Ein Führerschein ist nicht erforderlich, und eine einfache Einweisung befähigt alle Mitarbeiter, sie zu bedienen.

 

Die Auswahl der besten Materialien für die Pharmaindustrie

In der pharmazeutischen Industrie ist Sauberkeit das A und O. Dies dient der Sicherung des Herstellungsprozesses bei der Massenproduktion von Pharmaprodukten. Verunreinigungen wie Staub oder Bakterien können die Sicherheit der Produkte gefährden und zu kostspieligen Rückrufaktionen führen.

Aus diesem Grund ist Edelstahl in der Pharmaindustrie ein sehr gefragter Werkstoff. Er ist nicht nur leicht zu reinigen, sondern auch korrosionsbeständig und hält wiederholten Reinigungszyklen stand. Daher ist Edelstahl für viele Pharmaunternehmen das Material der Wahl, wenn es um ihre Elektroschlepper geht.

Das Edelstahldesign unserer Reinraum-Elektroschlepper, sorgt dafür, dass diese leicht gereinigt und sterilisiert werden können. Dies trägt dazu bei, die Sicherheit von pharmazeutischen Produkten und Reinräumen zu gewährleisten und vor kostspieligen Rückrufaktionen zu schützen.

Warum Elektroschlepper die bevorzugte Ausrüstung in der pharmazeutischen Produktion sind

Elektroschlepper sind die ideale Wahl für den Materialtransport in einer pharmazeutischen Produktionsanlage. Elektroschlepper setzen keine schädlichen Gase, Dämpfe, Gerüche oder andere Emissionen frei, was sie zu einer umweltfreundlichen Option macht. Sie sind auch leiser als andere Lösungen für den Lastentransport.

Die elektrischen Schlepper sind außerdem zuverlässig, wartungsfreundlich und erfordern nur einen geringen Wartungsaufwand, was im Laufe der Zeit zu einer Senkung der Gesamtkosten beiträgt.

Und schließlich sind sie äußerst flexibel und können eine Reihe von Gegenständen je nach Bedarf bewegen. Und sollte sich das Layout einer Anlage oder die Prozesse ändern, kann der Elektroschlepper nahtlos in den Betrieb integriert werden.

Sicherer Materialtransport in der pharmazeutischen Industrie mit MasterMover

Die sichere Handhabung von Materialien in der pharmazeutischen Produktion ist für die Sicherheit und das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter sowie für den Schutz wichtiger Infrastrukturen und Produkte von entscheidender Bedeutung. Der beste Weg, um die Einhaltung der cGMPs (Current Good Manufacturing Practices) und anderer Vorschriften zu gewährleisten, ist die Investition in hochwertige Geräte, die die Industriestandards erfüllen oder übertreffen.

Wenn Sie daran interessiert sind, die besten Materialtransportlösungen für die pharmazeutische Produktion kennenzulernen, kontaktieren Sie uns noch heute. Wir liefern erstklassige Produkte und Dienstleistungen, die auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Mit unserer Hilfe und unserem Fachwissen können Sie Ihre Produktionsmethoden umgestalten und sicher sein, dass Ihre Anlage alle geltenden Vorschriften erfüllt.

« Zurück zum Newsbereich

Veröffentlicht auf : 09-11-2022