MasterMover Global News

Fußgängergesteuerte Schlepper unterstützen Bewegung von Komponenten in Lackiererei für Luxusfahrzeuge

Fußgängergesteuerte Schlepper unterstützen Bewegung von Komponenten in Lackiererei für Luxusfahrzeuge

MasterMover, weltweit führend bei der Entwicklung und Produktion fußgängergesteuerter Elektroschlepper, hat seine SmartMover als Lösung an einen führenden Hersteller von Luxusfahrzeugen zum Einsatz in der Lackiererei des Unternehmens geliefert.

Der Hersteller hatte den SmartMover bei einem externen Logistikunternehmen kennengelernt, das vormontierte Fahrzeugkomponenten – einschließlich größerer Karosserieteile, die bis zu einer Tonne wiegen – von Deutschland in das Werk in GB geliefert, wo sie bis zur Produktion gelagert werden.

Das Unternehmen setzte hierzu SmartMover ein.

In der Lackiererei, wo Komponenten ebenso sicher durch die Räumlichkeiten bewegt werden müssen, erkannte man die Robustheit und Flexibilität dieser Technologie und bat MasterMover um eine Vorführung.

Die erwies sich als voller Erfolg, und der Hersteller kaufte zwei SmartMovers.

„Wir stellen fest, dass Fahrzeughersteller im ganzen Land immer mehr daran interessiert sind, die effektive und effiziente Technologie der SmartMover in ihren Produktionseinrichtungen einzusetzen, wo schwere Lasten kontrolliert und unter schwierigen Bedingungen bewegt werden müssen“, sagte hierzu Andy Owen, Geschäftsführer von MasterMover.

MasterMover hat bereits eine breite Kundenbasis in der Automobilindustrie innerhalb und außerhalb von GB.

Andy erklärte, dass die Nachfrage nach SmartMovers in der Automobilindustrie das Ergebnis der kompakten Abmessungen dieser zweimotorigen Einheiten ist, die nur 90 kg wiegen und eine äußerst effektive Lösung darstellen, denn sie lassen sich mühelos unter beengtem Raum und auf unebenen Böden steuern.

Darüber hinaus verbessern die mit dem Daumen bediente Geschwindigkeitsregelung, die elektromagnetische Parkbremse und Drehmomentumkehr die Sicherheit für den Bediener und sorgen für eine präzisere Steuerung auch auf abschüssigen Flächen.

Andy fuhr fort: „Der SmartMover hat zwei Geschwindigkeiten, hält automatisch an, wenn er bemerkt, dass kein Bediener anwesend ist und ist für besonders einfache Wartung ausgelegt. All dies trägt dazu bei, dass er für eine Produktionsumgebung besonders geeignet ist.“

« Zurück zur Pressenpartie

Veröffentlicht auf : 04-09-2013