Neuigkeiten

SmartMover erhöht die Sicherheit der Mitarbeiter in Fleischverarbeitungsbetrieb

Eines der größten fleischverarbeitenden Unternehmen Frankreichs hat sich für die MasterMover-Elektroschlepper entschieden, um die Effizienz im gesamten Werk zu verbessern und die körperliche Arbeit des Personals zu verringern.

Das landesweit tätige Unternehmen wandte sich an MasterMover, um Lösungen zur Verbesserung der Arbeit seiner Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen des Produktionsprozesses zu finden.

Zuvor mussten Mitarbeiter Fleisch, Schneidausrüstungen und Behälter tragen/bewegen und Fleisch auf ein Luftförderband schieben - eine harte körperliche Aktivität.

Die Ingenieure von MasterMover haben ein einzigartiges System entwickelt, um dieses Problem anzugehen. Dabei werden SmartMover-Schlepper mit 4 verschiedenen Kupplungen verwendet, die eine innovative Lösung für den gesamten Herstellungsprozess darstellen.

Der erste elektrische Schlepper, ein SM100+, bewegt das Fleisch, während der zweite - ein weiterer SM100+ - eine maßgeschneiderte Kupplung aufweist, mit der Bac Cousin-Behälter am Ende der Produktionslinie bewegt werden können. Der dritte, ein SM100+ SS, wird mit Syspal-Behältern (Bac Europe) verbunden und transportiert diese durch die Räumlichkeiten.

Der vierte Schlepper, ein SM100 TOW, verfügt ebenfalls über eine maßgeschneiderte Kupplung, mit der große Fleischstücke sicher und effizient geschoben werden können.
Raphael Spalvieri von MasterMover SARL sagt: „Wir haben uns die Zeit genommen, die Räumlichkeiten zu besuchen und eine Lösung zu entwickeln, die genau den Bedürfnissen des Kunden entspricht.“

„Der Kunde ist sehr zufrieden, da er nun die meisten Lasten auf Rädern in der Verarbeitungsanlage bewegen kann.“

„Ohne die Hilfe unserer Ingenieure wäre die Entwicklung dieser Lösung nicht möglich gewesen.“

Jetzt anfragen

« Zum Presseabschnitt zurückkehren

Veröffentlicht : 08/07/2019

Verbundene Sektoren ansehen
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.